ZUKUNFTSMUSIK

Remmert - Schlukat GBR
Dielinger Str. 13/14
D-49074 Osnabrück

Tel. +49 (0)541 760 77 80
Fax. +49 (0)541 760 77 81

info(at)zukunfts-musik.de

Ticketbestellung:



Newsletter:



Anzeige


Zeitraum: Genre: Veranstaltungsort  

Ass-Dur

26.04.2014
Ass-Dur
"2. Satz - Largo Maggiore"
Münster, Aula am Aasee

Das Musik-Kabarett-Duo Ass-Dur hat quasi aus dem Stand die deutsche Kabarettszene erobert: Mit ihrem ersten Programm "1.Satz - Pesto" gewannen sie innerhalb von 2 Jahren 18 Kabarett- und Comedypreise. Nun folgt ihr zweites Programm: "2.Satz - Largo maggiore". Auch hier setzen sie ihre gewohnt spritzige Mischung aus intelligentem Musikkabarett (Benedikt) und weniger intelligentem Musikkabarett (Dominik) fort. In ihrem Programm verschwimmen die Grenzen von Klassik, Jazz und Pop. Auf Klavier, Flöten und Stimmbändern - angezogen, ausgezogen, umgezogen – in jeder Lage machen sie eine unterhaltsame Figur. Ass-Dur gelingt es, sowohl Opern- als auch Fußballfans, Universitätsprofessoren und Hausmeister sowie Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen zu unterhalten.

Eintritt: 22.- Eur zzgl. Geb.
19:00 Uhr
 
 

Hundreds

29.04.2014
Hundreds
+ Specials Guest
Osnabrück, Lagerhalle

Es war lange Zeit ruhig um das Geschwisterpaar Eva und Philipp Milner gewesen - zweieinhalb Jahre hatten sie sich zurückgezogen, um an neuem Material zu arbeiten. Umso erfreulicher ist es, dass es diesmal nach nur kurzer Zeit wieder Neuigkeiten zu verkünden gibt. Da die Shows der exklusiven Album Release Tour im März bereits nach wenigen Wochen ausverkauft waren, legt die Band jetzt mit Zusatzterminen und weiteren Konzertankündigungen nach. Im April/Mai wird das Duo nach einer kurzen Verschnaufpause für 13 Termine durch Deutschland, Österreich und die Schweiz touren. Mit Festivalshows in ganz Europa und vielen ausverkauften Einzelshows spielten sich Hundreds in den vergangenen Jahren mit ihrer minimalistisch-elektronischen Musik in die Herzen vieler Menschen. Das Duo hat sich über die Jahre weiterentwickelt und bietet auf dem neuen Album wärmere, songorientiertere und organischere Songs, ohne dabei ihre unterkühlte Wirkung und tiefe Melancholie zu verlieren.

Eintritt: 16.- Eur zzgl. Geb.
19:00 Uhr
 
 

Brand New

03.05.2014
Brand New
Osnabrück, Kleine Freiheit

Nach zwei Shows vergangenen August in deutschen Clubs, kommen Brand New im April/Mai für sechs weitere Konzerte nach Detuschland. Im Jahr 2000 gegründet, hat sich die Alternative-Rock-Band aus Merrick im US-Bundesstaat New York rasch eine große Bekanntheit erspielt. Schon nachdem man eine erste EP aufnimmt, tourt man unter anderem mit bekannteren Bands wie den New Found Glory durch die USA. Nach dem noch stark an poppigen Punk angelehnten Debütalbum "Your Favorite Weapon" weist schon der Nachfolger "Deja Entendu" einen eigenen, breiteren Stil Richtung Alternative und Emo auf. Album Nummer Drei "The Devil And God Are Raging Inside Me" wird ihr Meister. 2007 wählt zum Beispiel das deutsche "Visions" die Platte zum Album des Jahres. Mit "Daisy" erscheint zwei Jahre später ein weiteres Album. 2011 wurde das Debüt wiederveröffentlicht. Live machen sich Sänger Jesse Lacey und seine Band hierzulande eher rar. Die wenigen Shows, die Brand New in deutschen Clubs spielen, sind jedoch meist brechend voll und die Fans aus dem Häuschen.

Eintritt: 17.- Eur zzgl. Geb.
20:00 Uhr
 
 

Nagel

06.05.2014
Nagel
Osnabrück, Lagerhalle

Nagel bekam in Vancouver auf der Straße eine Kamera geschenkt, liess in Los Angeles all seine Wertsachen auf dem Dach des Mietwagens liegen, er stolperte über Weinfeste an der Mosel und im Monsunregen durchs nächtliche Yangon, verliebte sich in New Orleans und ertrank fast im Indischen Ozean. Mit aus der Hüfte geschossenen Bildern und den dazugehörigen Anekdoten zoomt er in diese und andere Geschichten herein, lässt uns lachen, erschaudern oder auch einfach mal zappeln.

Eintritt: 10.- Eur zzgl. Geb.
19:30 Uhr
 
 

KAKKMADDAFAKKA

07.05.2014
KAKKMADDAFAKKA
Osnabrück, Rosenhof

Unsere Lieblingsnorweger sind zurück. Kakkmaddafakka haben eine neue Platte mit dem Titel "Six months is a long tim" produziert. Unter dem schönen Titel "Bill Clinton" werden die sexuellen Phantasien und Aktivitäten eines schüchternen Teenagers geschildert, dessen cooles Alter ego, charakterisiert durch einen gar nicht coolen Schnäuzer, ihn auf den richtigen Pfad setzt. Das ist charmant und gut beobachtet und musikalisch wieder einmal erste Sahne. Es wäre der denkbar passendste Soundtrack für einen überaus romantischen Film über Adoleszenz und alles was dazugehört, wären da nicht die ironischen Untertöne im Text, die die Stimmung ein wenig brechen. Aber das ist es ja gerade, was Kakkmaddafakka ausmachen. Die Gebrüder Vindenes schreiben fast schon zu perfekte Stücke, deren Stimmung so klar und schön ist, deren Sounds so rund sind, dass es einer solchen Brechung bedarf. Produziert wurde das Album auch diesmal wieder von Erlend Oye (Kings of Convenience, Whitest Boy Alive), der diesen Stücken den entsprechenden Schliff verleiht. Während auf Platte das frühere punkrockige Element ein wenig zurückgenommen wird zugunsten des feinen Arrangements, verwandelt sich die Band auf der Bühne in ein Tier und zerlegt die Songs in treibende, tanzbare, wilde Tracks. Oder anders gesagt: "Was auf dem Album noch fein und eher angedeutet wird kommt live als superfette Packung von der Bühne geblasen – Disco, Funk, Reggae, Ska, Rock in der Rampensau-Version." Wer die Norweger schon einmal live gesehen hat – und das sind bei den erfolgreichen Touren in der Vergangenheit ganz schön viele Menschen – weiß, wovon wir reden. Auch mit dem dritten Album im Gepäck sind Kakkmaddafakka noch immer die Partyband, deren Auftritte man keinesfalls verpassen darf.

Eintritt: 20.- Eur zzgl. Geb.
19:00 Uhr
 
 

Big John Bates

07.05.2014
Big John Bates
Osnabrück, Kleine Freiheit



Eintritt: 9.- Eur zzgl. Geb.
20:00 Uhr