ZUKUNFTSMUSIK

Remmert - Schlukat GBR
Dielinger Str. 13/14
D-49074 Osnabrück

Tel. +49 (0)541 760 77 80
Fax. +49 (0)541 760 77 81

info(at)zukunfts-musik.de

Ticketbestellung:



Newsletter:



Anzeige


Zeitraum: Genre: Veranstaltungsort  

Bilderbuch

30.03.2015
Bilderbuch
Supports: ADI & OLYMPIQUE
Münster, Sputnikhalle

"Es gibt zu wenig Sex in der deutschsprachigen Musi." Mit dieser gewagten These begaben sich die vier Österreicher von BILDERBUCH in den Festivalsommer 2014 und bewiesen bei über 30 Shows, dass sie recht haben. Mit ihrem eigenen Sound zwischen Pop, Hip Hop, Indie und R’n’B sind sie die Band der Stunde und kommen passend zu ihrem Release auf MASCHIN RECORDS nun im März 2015 auf ihre erste große Headline Tour durch Deutschland. "You ain’t seen nothing yet", kommentierte Noisey die Single ‚Maschin’ und ja, da kommt noch so einiges auf uns zu. (Photo: Niko Ostermann)

Eintritt: 20.- Eur zzgl. Geb.
19:00 Uhr
 
 

Honningbarna

02.04.2015
Honningbarna
Osnabrück, Kleine Freiheit



Eintritt: 12.- Eur zzgl. Geb.
19:00 Uhr
 
 

Hurricane Dean

11.04.2015
Hurricane Dean
Osnabrück, Kleine Freiheit

Die Band nennt ihre Musik "bright wave" eine Mischung aus dunklem Wave-Sound, versehen mit einer vollen Breitseite Indie-Rock, so dass sich Melancholie in stürmische Energie verwandelt und dem Bandnamen alle Ehre macht. Die zweite Single "Appeal" konnte nahtlos an den Erfolg an- knüpfen und erreichte in Polen sogar die Poleposition der Radiocharts verschiedener Sender. Die Band war dort über einen mit ihrer Single unterlegten TV-Werbespot der Firma Orange Telekom zu spontaner Bekanntheit gekommen und konnte sich umgehend auch live in Polen beweisen. In den vergangenen zwei Jahren fegten Hurricane Dean unermüdlich über unwettererprobte Fes- tivals und großstädtische Tanzflächen in ganz Europa. Dabei bespielten sie sowohl die großen Bühnen mit internationalen Acts wie Alicia Keys oder Billy Talent, als auch zahlreiche schweiß- treibende Clubshows.

Eintritt: 10.-Eur zzgl. Geb.
20:00 Uhr
 
 

Nils Wülker

14.04.2015
Nils Wülker
Osnabrück, Lagerhalle

ECHO Jazz-Preisträger Nils Wülker ist einer der erfolgreichsten Trompeter und Songwriter in Europa. "Up" ist das achte Album des Wahl-Hamburgers und gleichzeitig sein Debüt für Warner Music Germany. Die dreizehn Songs sind in gut sieben Monaten und in fünf Ländern mit Kollegen wie Max Mutzke, Xavier Naidoo, Sasha, Jill Scott und Lauren Flynn entstanden. Produziert wurde "Up" zusammen mit Peter Vetesse (u.a. Annie Lennox, Pet Shop Boys), Craig Armstrong (Massive Attack) und Mocky (Feist). Der Durchbruch gelang Nils Wülker mit dem Album "High Spirits", welches er noch vor seinem Uniabschluss veröffentlichte und für das er viel Lob von Kritikern und Publikum erhielt. Zwischen 2005 und 2012 veröffentlichter er fünf eigene Alben und tourte mit seiner Band sowie als Gast bei u.a. Ute Lemper, dem Quartett des Sting-Gitarristen Dominic Miller, Lee Ritenour, Dave und Don Grusin und Will Kennedy. Er machte Remixe für u.a. Gregory Porter, Hugh Maskela und produzierte für die Sängerin Cécile Verny.

Eintritt: 24.- Eur zzgl. Geb.
19:00 Uhr
 
 

Open Season

TERMIN ABGESAGT!
Open Season
Osnabrück, Kleine Freiheit

Das Konzert musste leider abgesagt werden. Es wird keinen nachholtermin geben. Tickets können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Eintritt: 12.- Eur zzgl. Geb.
20:00 Uhr
 
 

Michael Krebs

16.04.2015
Michael Krebs
"Zusatzkonzert"
Osnabrück, Lagerhalle

Für sein Erfolgsprogramm "Es gibt noch Restkarten" bekam Musik-Kabarettist Michael Krebs viel Applaus und zahlreiche Kabarett-Preise. Und eine Abmahnung der dänischen Anti-Atomkraft-Stiftung. Es gab also viele gute Gründe, den Kampf gegen den Flüsterfuchs und die Leisetreterei in der neuen Show fortzusetzen. Die heißt "Zusatzkonzert", und einmal mehr ist der Name nicht Programm, sondern eiskaltes, billiges Marketing. Krebs Shows einzuordnen ist nicht leicht, sie sind vielschichtig und gehen thematisch wie musikalisch weite Wege. Er kann rotzfrech und schmutzig sein, zuckersüß und böse, er wirft sich voll Leidenschaft in die Musik, manchmal drischt er den Flügel wie eine Rockgitarre, dann streichelt er ihn wieder und lässt ihn schnurren wie ein nachhaltiges Kätzchen. Okay, das Wort "Kätzchen" haben wir hier nur eingebaut, um die Youtube-Generation abzuholen. Und "nachhaltig" für die Lohas. Und die anderen? Die kommen weil’s rockt, schlau und witzig ist. Und weil der Krebs es mit seinem kämpferischen Humor und seiner Schlagfertigkeit allen weltlichen Ärgerlichkeiten zum Trotz immer wieder schafft, dass am Ende alle die Pommesgabel hochreißen und mitsingen.

Eintritt: 17.- Eur zzgl. Geb.
19:00 Uhr