ZUKUNFTSMUSIK

Remmert - Schlukat GBR
Dielinger Str. 13/14
D-49074 Osnabrück

Tel. +49 (0)541 760 77 80
Fax. +49 (0)541 760 77 81

info(at)zukunfts-musik.de

Ticketbestellung:



Newsletter:



Anzeige


Zeitraum: Genre: Veranstaltungsort  

Heinz Strunk

28.05.2015
Heinz Strunk
"Das Strunk Prinzip"
Gütersloh, Weberei

29.05.2015
Osnabrück, Lagerhalle

Heinz Strunk 2015, das heißt 1) alles neu, 2) alles neu und 3) alles neu. Nach Jahren härtester Schufterei als Rowohlt Lohnsklave war der Großschriftsteller ausgezehrt, verbrannt, erschöpft bis auf die Knochen. Bis er das von ihm entwickelte und nach ihm benannte STRUNK-PRINZIP entgegen aller Mahnungen in einer lactosefreien Blindstudie an sich selbst ausprobierte. Bereits nach einem Vierteljahr waren Depressionen, Alkoholabhängigkeit und beginnende Adipositas praktisch nicht mehr nachweisbar, und HS verschrieb sich mit missionarischem Eifer der Verbreitung seiner goldenen Regeln, den Steps of Success. Ein Abend mit Heinz Strunk ist vor allem eines: Mehr! Vom linkischen Buchautor zum Showmogul, vom nuschelnden Fachidiot zum doppelwandigen High-End Entertainer. Heißt was? Infos, Lebenshilfe, aber vor allem Unterhaltung 2 Punkt 0.

Eintritt: 15.- Eur zzgl. Geb.
19:00 Uhr
 
 

Patric Heizmann

29.05.2015
Patric Heizmann
"Ich bin dann mal schlank" - Das Erfolgsprogramm
Lingen, Theater an der Wilhelmshöhe

Unter dem genialischen Titel ´Ich bin dann mal schlank" katapultierte Patric Heizmann das Thema Ernährung aus dem schummrigen Seminarraum auf die hell erleuchteten Showbühnen der Republik und seine Bücher ganz nebenbei an die Spitze der Bestsellerlisten. Dabei hält er überhaupt nichts von Diäten, noch weniger von Ernährung als Ersatzreligion: "Man bekommt schnell den Stempel ´Fitness-Papst´ oder ´Ernährungs- Guru´, dabei bin ich für Letzteres nicht ausgemergelt genug und für den ´Papst´ noch viel zu jung", lacht er, gänzlich unpastoral. Eine Mission hat er trotzdem: Patric Heizmann will Ernährung entmystifizieren und die Leute damit auch noch unterhalten - und zwar bis die Hirnzellen heißlaufen und die Lachmuskeln schmerzen. Dafür mimt er nicht den Oberlehrer, er gibt lieber den Reiseleiter im Ernährungsdschungel, ermittelt als Einkaufs- Detektiv und führt am roten Faden zielsicher durch das Labyrinth der Körperertüchtigung. Was nach der Quadratur des Kreises klingt, hat Patric Heizmann populär gemacht – als Deutschlands ersten und bislang einzigen Ernährungs-Entertainer.

Eintritt: 21.- Eur zzgl. Geb.
19:00 Uhr
 
 

Honig

29.05.2015
Honig
NACHHOLTERMIN!
Osnabrück, Kleine Freiheit

Das Konzert wird am 29.05.2015 in der KLEINEN FREIHEIT nachgeholt. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Eintritt: 13.- Eur zzgl. Geb.
20:00 Uhr
 
 

Torsten Sträter

06.06.2015
Torsten Sträter
Melle, Städtischer Festsaal

Torsten Sträter hat einige Preise gewonnen, unter anderem das renommierte Scharfrichterbeil (Stahl, scharf, schwer, Passau), den Publikumspreis des Prix Pantheon (Kupfer, schwer, schön, Bonn) und Bester Papa der Welt (Schlüsselanhänger, großartig, Kunststoff, Sohn). Er liest seine Geschichten vor und erzählt dazwischen seltsames Zeug. Reichlich davon. Was immer er tut, ist von einer gewissen Ruhe geprägt. Hysterie ist ihm fremd. Dabei erhebt sich Torsten Sträter niemals über sein Publikum. Das ist die emotionale Reife des Endvierzigers. Außerdem weiß er genau, wer ihm die Playstation 4 finanziert. Seine "Kundschaft" ist mit ihm gewachsen, aber ohne den üblichen Verlust an Augenhöhe, und so lautet die ständige oberste Direktive: zusammen Spaß haben. Aber: Darf man einfach so vorlesen? Man muss sogar. Etwas vorgelesen zu bekommen, lässt uns seit unserer Kindheit innehalten und entspannen. Oder, wie in Sträters Fall, an den Schädel fassen und kaputtlachen. Beides ist völlig in Ordnung. Ist das Kabarett oder Comedy? Wen juckt das? Nennen Sie es "tiefenentspannte Neurosendeutungslasagne", wenn Sie Lust haben. Lachen werden Sie trotzdem.

Eintritt: 18.- Eur zzgl. Geb.
19:00 Uhr
 
 

Maxi Schafroth

11.09.2015
Maxi Schafroth
"Faszination Allgäu"
Osnabrück, Lagerhalle

die für den 05.10.2014 geplante veranstaltung mit MAXI SCHAFROTH in der lagerhalle muss leider verschoben werden. der neue termin steht bereits fest. das gastspiel wird nun am 11.09.2015 in der lagerhalle stattfinden. bereits gekaufte karten behalten ihre gültigkeit!

Eintritt: 14.- Eur zzgl. Geb.
19:30 Uhr
 
 

Torsten Sträter

12.09.2015
Torsten Sträter
„Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben“
Lingen, Theater an der Wilhelmshöhe

Torsten Sträter hat einige Preise gewonnen, unter anderem das renommierte Scharfrichterbeil (Stahl, scharf, schwer, Passau), den Publikumspreis des Prix Pantheon (Kupfer, schwer, schön, Bonn) und Bester Papa der Welt (Schlüsselanhänger, großartig, Kunststoff, Sohn). Er liest seine Geschichten vor und erzählt dazwischen seltsames Zeug. Reichlich davon. Was immer er tut, ist von einer gewissen Ruhe geprägt. Hysterie ist ihm fremd. Dabei erhebt sich Torsten Sträter niemals über sein Publikum. Das ist die emotionale Reife des Endvierzigers. Außerdem weiß er genau, wer ihm die Playstation 4 finanziert. Seine "Kundschaft" ist mit ihm gewachsen, aber ohne den üblichen Verlust an Augenhöhe, und so lautet die ständige oberste Direktive: zusammen Spaß haben. Aber: Darf man einfach so vorlesen? Man muss sogar. Etwas vorgelesen zu bekommen, lässt uns seit unserer Kindheit innehalten und entspannen. Oder, wie in Sträters Fall, an den Schädel fassen und kaputtlachen. Beides ist völlig in Ordnung. Ist das Kabarett oder Comedy? Wen juckt das? Nennen Sie es "tiefenentspannte Neurosendeutungslasagne", wenn Sie Lust haben. Lachen werden Sie trotzdem.

Eintritt: 18.- Eur zzgl. Geb.
19:00 Uhr